Pressebericht zum Flutlicht-Grümpel-Turnier

 

„Erfolgreiches drittes Tennis-Flutlicht-Turnier – TTC Wyhl gewinnt

Wyhl. Der TC RW Wyhl veranstaltete am letzten Freitag zum dritten Mal ein Flutlicht-Grümpel-Turnier. Das Angebot wurde nach 2  Jahren Corona Pause von acht Doppelteams von Vereinen und Betrieben angenommen. Hierbei handelte es sich je um eine Doppel Mannschaft des TTC Wyhl, des TTC Endingen, des SC Wyhl, des Akkordeon Club, des KRA-Kiddy, des Taxi Ritter und zwei Mannschaften des Party Service Metzgerei Schätzle Herbolzheim.

Sportwart Tobias Seiter übernahm die Turnierleitung und führte diese in gewohnter Souveränität durch. In zwei Gruppen hatten sich vier Mannschaften für das Halbfinale durchgesetzt. Die zwei Erstplatzierten waren für das Halbfinale qualifiziert.

 Im Halbfinale kam es daher zu folgenden Begegnungen:  TTC Endingen gegen KRA-Kiddy Wyhl und TTC Wyhl  gegen Party Service Metzgerei Schätzle Herbolzheim. Für das Finale qualifizierten sich der TTC Wyhl und der TTC Endingen.

 Im hochklassigen Finale setzte sich der Pokalsieger des ersten Flutlicht-Grümpel-Turniers der TTC Wyhl  Steffen und Florian Braun gegen den TTC Endingen Robin und Frederik  Schopferer durch. Den dritten Platz belegte KRA-Kiddy Wyhl Sebastian Lindemann und Michael Schwörer.

Zahlreiche Zuschauer verfolgten die Spiele. Bei der Siegerehrung wurden die Preisgelder durch die teilnehmenden Mannschaften spontan an die Jugendabteilung des TC Wyhl gespendet, was mit einem herzlichen Beifall der Zuschauer gewürdigt wurde.